logo

Epimedium  acuminatum 

E.acuminatum.L575_kvp_3x2.jpgE.acuminatum_leaves_01_3x2.jpgVariable wintergrüne Elfenblumen-Art aus China

Heimisch in Bergwäldern der südwestchinesischen Provinzen Yunnan, Guihzou und Sichuan in 270 bis 4000 m Höhe.

Großblütig.

Höhe 40 cm.

Unter anderem auf dem Berg Emei Shan (Sichuan) anzutreffen, wo sie sich mit der dort ebenfalls vorkommenden Art E. fangii kreuzt.
Die daraus enstehenden Arthybriden tragen den Namen E. x omeiense.

Aus der Kreuzung von E. acuminatum mit E. dolichostemon sind die Sorten E. 'Amanogawa' und E. 'Kaguyahime' hervorgegangen.

Nach neueren Untersuchungen wird auch die bisher eigenständige Art E. chlorandrum als Epimedium acuminatum angesehen.
Und sogar E. simplicifolium wird nach neuester Expertenmeinung bei E. acuminatum eingereiht, da sie sich nur durch die ungeteilten, seidig behaarten Blätter unterscheidet und sich damit durchaus im Bereich der morphologischen Variationen von E. acuminatum befindet. (Quelle)

nach oben



logo

Epimedium  acuminatum  'Galaxy'

fotofehlt.jpgEine crémeweiß blühende Form.

Einführung von Roy Lancaster.

Wintergrün.

Höhe 30 cm.

nach oben

logo

Epimedium  acuminatum  'Mount Emei'

EE.acuminatum_Mount_Emei_1601_3x2.jpgine sehr hübsche Variante.

Natürlich ebenfalls wintergrün.

Höhe 30 cm.



nach oben



logo

Epimedium  acuminatum  'Night Mistress'

E.acuminatum.Night_Mistress5_3x2.jpgE.acuminatum.Night_Mistress_jb_3x2.jpgWunderschöne, intensiv gefärbte Varietät.

Gefunden von Darrell Probst in Sichuan, China.

Wintergrün.

Höhe 30 cm.

nach oben



logo

Epimedium  acuminatum  DJHC 734

E.acuminatum_DJHC_734_1601_3x2.jpgE.acuminatum_DJHC_734_1602_3x2.jpgE.acuminatum_DJHC_734_leaves01_3x2.jpgE.acuminatum_DJHC_734_leaves02_3x2.jpgEine der E. acuminatum- Formen, die Daniel J. Hinkley 1996 gesammelt hat.

Herkunft China, Provinz Sichuan.

Wahnsinnig schön gefärbtes Laub im Austrieb.

Wintergrün.

Höhe 30 cm.

nach oben



logo

Epimedium  acuminatum  (Chen Yi)

fotofehlt.jpgBeschreibung folgt..

Wintergrün.


nach oben



logo

Epimedium  acuminatum   yellow flowered form   CC 011415

E.acuminatum.Yellow_Form_3x2.jpgGelbweißblühende E. acuminatum Form.

Langsam wachsend.

Sehr auffällige bräunliche Blattfärbung im Austrieb.

Wintergrün.

Höhe 40 cm.

nach oben



logo

Epimedium  acuminatum   yellow flowered form   (green leaves)

E.acuminatum_yellow_form01_3x2.jpgE.acuminatum_yellow_form02_3x2.jpgGelbweißblühende E. acuminatum Form.

Langsam wachsend.

Wintergrün.

Höhe 40 cm.

nach oben



logo

Epimedium  'Akakage'

E.Akakage3_3x2.jpgE.Akakage_leaf_3x2.jpgE.Akakage_leaves_3x2.jpgHalbwintergrüne Sorte, vermutlich japanischer Herkunft.

Ungewöhnlich schöner Blattrand beim Austrieb, vergrünt später komplett.

In Europa erstaunlicherweise (noch) nicht sehr verbreitet. Diese Sorte sollte mehr Beachtung finden!

Vermutlich eine Kreuzung unter Mitwirkung von E. grandiflorum?

Flacher bodendeckender Wuchs.

nach oben



logo

Epimedium  'Amanogawa'

Kreuzung aus E. acuminatum und E. dolichostemon.

Wintergrün.

Höhe 30 cm.

nach oben



logo

Epimedium  'Amber Queen'

E.Amber_Queen3_3x2.jpgE.Amber_Queen_leaf_3x2.jpgWintergrün, wüchsig, reichblühend.

Sehr schöne Kreuzung aus E. flavum und E. wushanense 'Caramel'.

Neu austreibendes Laub ist anfangs rötlich gesprenkelt.

Eine zu Recht sehr beliebte Sorte mit auffallend langer Blütezeit.

Höhe 40 cm.

Es handelt sich um eine geschützte Sorte.

nach oben



logo

Epimedium  'Arctic Wings'

E.Arctic_Wings_3x2.jpg E.Arctic_Wings2_3x2.jpgWintergrüne Kreuzung aus E. latisepalum und E. ogisui.

Die jungen Blätter sind bräunlich gefleckt.

Höhe 30 cm.

Es handelt sich um eine geschützte Sorte.

nach oben



logo

Epimedium  'Azumino'

E.Azumino_01_3x2.jpg Beschreibung folgt ...


nach oben




Epimedium   a  bis  z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

>>>  b  >>>