logo

Epimedium  'Red Maximum'

E.Red_Maximum_3x2.jpgDiese neue Sorte aus Belgien von Koen van Poucke ist eine Kreuzung aus E. grandiflorum 'Freya' und E. membranaceum.

Blüte dunkel weinrot mit hellen Spornspitzen.

Gute Herbstfärbung.

Wintergrün.

Höhe 35 cm.

nach oben



logo

Epimedium  rhizomatosum

E.rhizomatosum4_3x2.jpg E.rhizomatosum_3x2.jpgFast schon ein "Dauerblüher" ist diese Elfenblume aus China. Die Blütezeit kann sich bis September hinziehen. Offensichtlich hat sie diese Eigenschaft an die untenstehenden Kreuzungen mit E. wushanense weitergegeben.

Sie kommt in Sichuan in Höhenlagen über 2000 m vor.

Kriechendes Rhizom.

Höhe 30 cm.

Wintergrün.

Seit neuestem wird E. rhizomatosum von einigen Botanikern einer anderen Art zugeordnet und gilt somit als Synonym für Epimedium membranaceum. (Quelle)

nach oben



logo

Epimedium  rhizomatosum  x  wushanense

E.rhiz.x.wush5_3x2.jpg E.rhiz.x.wush_3x2.jpg E.rhiz.x.wush_iced_3x2.jpgEine namenlose aber eindrucksvolle Kreuzung aus den zwei chinesischen Arten E. rhizomatosum und E. wushanense von Daniëlle Monbaliu.

Für alle hier aufgeführten Kreuzungen dieser Art gilt folgendes:
- absolut robuste Pflanzen
- horstig wachsend, aber gut wüchsig
- roter Austrieb, dann geflecktes Laub, später grün
- lang- und reichblühend
- großblütig
- wintergrün

nach oben



logo

Epimedium  rhizomatosum  x  wushanense  'André Charlier'

E.rhiz.x.wush.AndreC_1_3x2.jpgVielleicht die Beste dieser drei Kreuzungen (E. rhizomatosum x E. wushanense) von Daniëlle Monbaliu.

Im Laufe der Saison schiebt sie immer wieder neue Blütenstängel durchs Laub.

Die letzten Blüten gab es 2015 noch im November...

nach oben



logo

Epimedium  rhizomatosum  x   wushanense  'Bieke'

E.rhiz.x.wush.Bieke2_3x2.jpg E.rhiz.x.wush.Bieke3_3x2.jpgEine Kreuzung aus den zwei chinesischen Arten E. rhizomatosum und E. wushanense von Daniëlle Monbaliu.

Benannt nach ihrer Tochter.

Daniëlle Monbaliu betreibt in Oostkamp (Belgien) eine Staudengärtnerei, die auf Elfenblumen spezialisiert ist.

nach oben



logo

Epimedium  'Rik'

E.Rik_1601_3x2.jpg E.Rik_3x2.jpgEine neuere Sorte aus den Niederlanden.

Wüchsig und reichblühend.

Die Blüten ähneln denen von E. 'Amber Queen', aber dann etwas kleiner und mit kürzeren, nach oben gestreckten Spornen.

Wintergrün.

Höhe 30 cm.

nach oben



logo

Epimedium  x  'Royal Purple'

Eine ganz neue Sorte (2016) von Koen van Poucke aus Belgien.

Große Blüten, großes dekoratives Blattwerk.

Reichblühend.

Sehr intensive Blütenfärbung.

Wintergrün.

nach oben



logo

Epimedium  x rubrum

Eine Hybride aus der Mitte des 19. Jahrhunderts.
Entstanden aus einer Kreuzung der europäischen E. alpinum und E. grandiflorum.

Die relativ kleinen (ca. 2cm), zweifarbigen Blüten mit weißen Petalen und roten Sepalen erscheinen sehr zahlreich.

Sehr gute Blattschmuckwirkung durch rötliche Färbung im Austrieb. ebenfalls schöne Herbstfärbung.

Beliebter Bodendecker, der wegen der kurzen Rhizome eher kompakt bleibt und sich nicht so ausbreitet, wie andere "echte Bodendecker".

Halbwintergrün.

Höhe ca. 30 cm.

nach oben



logo

Epimedium  x  rubrum  'Galadriel'

Eine reichblühende Auslese der bewährten Epimedium x rubrum (siehe oben).

Wüchsig und robust.

Höhe 30 cm.

Halbwintergrün.

nach oben



Epimedium   a  bis  z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

<<<  q  <<< >>>  s  >>>